4791 Rainbach/Innkr.

Gemeinschaftsübung 2012

Herbstübung Wallensham

 

Die Herbstübung – organisiert von der FF Wallensham – forderte am 13. Oktober die Feuerwehren Brunnenthal, Höcking, Rainbach und Wallensham.

Übungsannahme war ein Brand in der Tischlerei Litzlbauer in Eggersham. Einsatzleiter HBI Martin Hager stellte sich beim Eintreffen folgende Lage dar: Ausgedehnter Brand – vermutlich nach Explosion – im Tischlereigebäude. Durch die Explosion wurde ein im Innenhof befindlicher PKW mit zwei Personen durch die Luft geschleudert und die beiden Personen wurden eingeklemmt. Die vier eingesetzten Atemschutztrupps begannen mit der Personenrettung und anschließend mit der Suche und Bergung von gelagerten gefährlichen Stoffen und einer Gasflasche. Die Brandbekämpfung wurde parallel im Innen- und Außenangriff vorgenommen. Um genügend Löschwasser zur Verfügung zu haben, wurden vom Eggershamer-Bach zwei Zubringleitungen gelegt. Gleichzeitig wurde begonnen die Personenrettung aus dem demolierten Fahrzeug – welches in Seitenlage vorgefunden wurde – zu starten. Zuvor musste das Fahrzeug entsprechend gesichert werden. Für die vier verletzen Personen wurde das Rote Kreuz alarmiert, welches mit zwei Fahrzeugen vor Ort war. Für die Atemschutzträger stellte sich während des Einsatzes noch eine weitere Aufgabe, weil ein Atemschutzträger nach einem internen Notfall bewusstlos wurde, verloren ging und dieser gesucht und geborgen werden musste. Nach ca. einer Stunde konnte „Brand aus“ gemeldet werden, wenige Minuten später meldete der Einsatzabschnitt „Personenrettung“, dass beide Personen aus dem PKW geborgen und dem Roten Kreuz übergeben wurden. Insgesamt waren 80 Einsatzkräfte der vier Feuerwehren und des Roten Kreuzes mit gesamt 10 Einsatzfahrzeugen eingesetzt.

 

 
Dienstag, 15. Oktober 2019

Design by: LernVid.com